Dr. Nora Dannigkeit Dipl.-Psych., M.Sc.
Praxis für Verhaltenstherapie

 

Ablauf


Wenn Sie eine Psychotherapie bei mir beginnen möchten, nehmen Sie am besten telefonisch Kontakt auf. Wenn ich im Gespräch bin, kann ich keine Anrufe entgegen nehmen. Sie werden daher zumeist den Anrufbeantworter erreichen und können dort eine Nachricht sowie eine Rückrufnummer hinterlassen. Ich rufe Sie dann so schnell wie möglich zurück.


Bei Bedarf vereinbaren wir einen Termin für ein Erstgespräch. Dieses dauert (wie auch die anderen psychotherapeutischen Sitzungen) 50 Minuten und dient dazu, dass wir uns näher kennen lernen, Sie die Möglichkeit haben, Ihr Anliegen zu schildern und Fragen zur weiteren Behandlung zu klären.   


In den folgenden probatorischen Sitzungen findet eine umfangreiche Diagnostik statt, in der ich die relevanten Informationen, die bei der Entstehung und Aufrechterhaltung Ihrer Problematik eine Rolle spielen, erfasse, um daraus gemeinsam mit Ihnen die Therapieziele und einen Behandlungsplan abzuleiten.


Die Behandlung wird speziell auf Ihre persönlichen Probleme und Zielvorstellungen hin abgestimmt und als Einzeltherapie durchgeführt. Ich lege sehr viel Wert auf eine transparente Therapiegestaltung, was bedeutet, dass Sie von Anfang an eigenverantwortlich an der Planung und Durchführung der gesamten Behandlung beteiligt sind. Der Erfolg Ihrer Therapie hängt unter anderem auch von Ihrer Mitarbeit ab sowie von der Kontinuität, in der die Sitzungen stattfinden. In der anfänglichen und mittleren Therapiephase hat sich eine Frequenz von 1 bis 2 Therapiesitzungen pro Woche als notwendig und sinnvoll erwiesen. Im späteren Verlauf, wenn die Selbstanwendung im Vordergrund steht, können auch 14-tägige Abstände zwischen den Sitzungen ausreichen bis die Therapie beendet wird. Die Dauer einer Psychotherapie ist vor allem von der Art und Schwere der Symptomatik sowie auch vom individuellen Therapieprozess abhängig. In manchen Fällen sind nur 25 Therapiestunden, in anderen Fällen 45 bis hin zu 60 Therapiesitzungen notwendig, so dass sich die Behandlungsdauer von 6 Monaten bis zu 2 Jahren erstrecken kann.